Werder Bremenforum  
  Werder Bremenforum
  Geschichte
  Vorstand
  Satzung
  Werder Bremen Fan Ethik Kodex
  Mitglieder
  Mitglied werden
  Mannschaft
  Trainerstab
  Betreuerstab
  Fanbetreuung
  Foto Galerie
  Kontakt
  Kick-Tipp
  Videos rund um Werder
  Danksagungen
  Haftungshinweis
Satzung

S a t z u n g


des offiziellen Werder Fanclubs “Werder Bremenforum”

§1 Name
Der Fanclub führt den Namen „Werder Bremenforum“ und hat seinen Sitz in Bremen.

§2 Geschäftsjahr
Das Geschäftsjahr ist das Kalenderjahr.

§3 Vereinszweck
(1) Der Fanclub ist eine auf freiwilliger Grundlage beruhende Vereinigung von Fans
des SV Werder Bremen. Zweck und Aufgabe ist die Förderung und Wahrung der
Interessen des SV Werder Bremen, insbesondere der Mitglieder des Fanclubs.
(2) Der Fanclub versucht Fahrten zu Heim- und Auswärtsspielen zu organisieren um
die Mannschaft des SV Werder zu unterstützen. An diesen Fahrten können auch
Nicht-Mitglieder, gegen einen erhöhten Beitrag für die Fahrt, teilnehmen, sofern
weitere Karten vorhanden sind.
(3) Als Repräsentanten des Fanclubs des SV Werder Bremen hat das Verhalten und
Handeln der Fanclubmitglieder in der Öffentlichkeit zum Wohl der Fangemeinschaft
und des Vereins zu erfolgen.
(4) Der Fanclub und seine Mitglieder verpflichten sich, das Ansehen des SV Werder
Bremen und seiner Fans durch sein Handeln und die Darstellung nach außen zu
fördern.
(5) Der Fanclub und seine Mitglieder verpflichten sich, keine Gewaltanwendungen
jedweder Art bei allen Veranstaltungen des SV Werder Bremen, insbesondere vor,
während und nach Spielen des Vereins (dies gilt auch für die An- und Abreise)
auszuüben.
Der Fanclub distanziert sich ausdrücklich von Mitgliedern die gewalttätig,
auf Schlägereien oder Sachbeschädigungen aus sind.
(6)Der Fanclub ist unpolitisch.
(7) Der Fanclub und seine Mitglieder verpflichten sich darauf zu achten, dass die
Satzung von allen Mitgliedern eingehalten wird. Mitglieder, die sich nicht an diese
Satzung halten, können durch den Vorstand aus dem Fanclub mit sofortiger Wirkung
ausgeschlossen werden.
(8) Der Fanclub ist selbstlos tätig und verfolgt nicht eigenwirtschaftliche
Zwecke. Mittel des Fanclubs dürfen nur für die satzungsgemäßen Zwecke verwendet
werden. Es darf keine Person durch Ausgaben, die dem Zweck des Fanclubs fremd
sind oder durch unverhältnismäßige hohe Vergütungen, begünstigt werden.
(9) Die Teilnahme an allen Veranstaltungen des Fanclubs findet auf eigene Gefahr
statt.

§4 Mitgliedschaft
Mitglied kann grundsätzlich jede Person werden, die das 18. Lebensjahr vollendet hat.
(Bei Minderjährigen wird ein Antrag eines Erziehungsberechtigten benötigt)
Über einen Aufnahmeantrag, der schriftlich vorliegen muss, entscheidet der
Vorstand. Bei einer Ablehnung des Antrages müssen dem Antragsteller die Gründe
hierfür nicht mitgeteilt werden. Ein Antrag soll nur abgelehnt werden, wenn
wesentlich Vereinsinteressen entgegenstehen. Die Mitgliedschaft kann unter
Einhaltung einer zweimonatigen Kündigungsfrist zum Jahresende beendet werden.
Hierzu ist eine schriftliche Erklärung gegenüber einem Vorstandsmitglied ausreichend.
Beim Ausscheiden von Mitgliedern wird der Verein von den übrigen Mitgliedern
fortgesetzt.

§5 Vorstand
A) Der Vorstand muss aus Vereinsmitgliedern bestehen. Scheidet ein
Vorstandsmitglied aus dem Verein aus, so erlischt automatisch dessen Organstellung.
Der Vorstand besteht aus;
a) dem 1. und dem 2. Vorsitzenden
b) dem Kassenwart
c) dem Schriftführer
B) Sämtliche Vorstandsmitglieder üben Ihre Ämter ohne Vergütung aus.
C) Der Vorstand wird in der ordentlichen Mitgliederversammlung entlastet.

§ 6 Geschäftsbereich und Wahl des Vorstandes
A) Der Vorstand vertritt den Verein in allen gerichtlichen und außergerichtlichen
Angelegenheiten. Die Mitglieder des Vorstandes haben Alleinvertretungsrecht.
Der Vorstand wird in der jährlich stattfindenden ordentlichen Mitgliederversammlung
auf die Dauer des Vereinsjahres gewählt. Scheidet ein Mitglied des Vorstandes aus
einem Amt aus, so ist, soweit keine ordentliche Mitgliederversammlung in dem
Zeitraum stattfindet, in den folgenden 6 Wochen eine außerordentliche
Mitgliederversammlung einzuberufen. Dort wird ein Ersatzmitglied gewählt.
B) Der Vorstand kann Verpflichtungen für den Verein nur mit Beschränkung auf das
Vereinsvermögen eingehen. Seine Vollmacht ist insoweit begrenzt.

§ 7 Haftung
(1) Der Club übernimmt keine Haftung für Sachbeschädigungen und körperliche
Verletzungen jeglicher Art vor, während und nach Veranstaltungen.
(2) Selbstverständlich dürfen auch die noch nicht volljährigen Werder-Fans ohne
Begleitung an unseren Fahrten teilnehmen. Wie weisen aber ausdrücklich darauf hin,
dass wir auf keine Art und Weise die elterliche Vertretung/Verantwortung/Pflichten
oder sonstiges übernehmen und es gibt auch keine Kinder- oder Jugendbetreuung.
Das ganze liegt allein im Ermessen der Erziehungsberechtigten ob das Kind/der
Jugendlicher auf sich alleine aufpassen und für sich selbst verantwortlich sein kann.
Des Weiteren bleibt zu erwähnen, dass auf den Fahrten Alkohol ausgeschenkt wird.
Natürlich wird hierbei das Jugendschutz-Gesetz beachtet und es gibt auch
alkoholfreie Getränke.

§ 8 Mitgliedsbeitrag
(1) Vom Mitgliedsbeitrag werden die laufenden Kosten des Fanclubs bestritten,
welche Büromaterial, Banneranfertigungen, Fanartikel, Homepage und dergleichen
umfassen. Auswärtsfahrten, Heimspiele oder persönliche Fanartikel sind extra zu bezahlen.
(2) Der Mitgliedsbeitrag beträgt:
Jährlich 10,00€ pro Familie. Zahlbar für ein ganzes Jahr im Voraus.
(3) Der Mitgliedsbeitrag ist jährlich zu entrichten. Hauptfälligkeit ist der 01.01. eines
Kalenderjahres. Sollte die Mitgliedschaft im Laufe des Geschäftsjahres beginnen, ist
der Beitrag für die restlichen verbliebenen Monate bis zum 01.01. eines
Kalenderjahres zu entrichten.

§ 9 Vermögen und Fanclubeigentum
Die Überschüsse der Fanclubkasse sowie die sonst vorhandenen
Vermögensbestände sind Eigentum des Fanclubs. Ausgeschiedenen Mitgliedern
steht ein Anspruch hieran nicht zu. Bei Beschädigungen und Abhandenkommen von
Fanclubeigentum sind die Schuldigen schadensersatzpflichtig.

§ 10 Satzungsänderungen
(1) Beschlüsse über Änderung der Satzung und Auflösung des Fanclubs können nur
in einer Mitgliederversammlung gefasst werden. Zur Beschlussfassung über eine
Satzungsänderung ist eine Mehrheit von 3/4 der erschienenen, stimmberechtigten
Mitglieder erforderlich.
(2) Zur Beschlussfassung über die Auflösung des Fanclubs ist eine Mehrheit von 4/5
sämtlicher stimmberechtigter Mitglieder erforderlich. Erscheinen bei der
Beschlussfassung weniger als 4/5, so ist frühestens nach vier Wochen eine erneute
Mitgliederversammlung einzuberufen, in der zu dem Beschluss eine 4/5-Mehrheit der
erschienenen stimmberechtigten Mitglieder erforderlich ist.
(3) Bei Auflösung des Fanclubs oder bei Wegfall seines bisherigen Zweckes wird das
Clubvermögen einem guten Zweck gespendet.


Bremen den 27.05.2010

1.Vorsitzender                   2.Vorsitzender

Mike Strecker                    Frank Wellbrock



Satzung des offiziellen Werder-Fan-Clubs „Werder Bremenforum“ Ver 1.0 Stand: 27.05.2010

Fanclub Uhrzeit  
   
Facebook Like-Button  
   
Werbung  
  "  
Das Werder Wetter  
   
Heute waren schon 1 Besucher (32 Hits) hier!
=> Willst du auch eine kostenlose Homepage? Dann klicke hier! <=